Umkehrosmose mit Spiralwickelmodul

Spriralwickelmodulanlage im 40

 

• Brack- und Seewasserentsalzung
• Prozess- und Industriewasseraufbereitung
• Land-, Schiffs- und Offshorebereich
• Mit Energierückgewinnung
 
Systeme ab 1 bis 1.500 m³ in 24 h

Das Wickelmodul

 

Beim Wickelmodul werden zwei Membranen mit der Stützschicht gegeneinander, getrennt durch den Permeatspacer, auf ein mit Bohrungen versehenes Rohr gewickelt.  Die Membranrückseiten und der Permeatspacer werden dabei miteinander am Rand verklebt. Die gesamte Anordnung wird dann in ein Druckrohr eingebracht.

 

Das Rohwasser kommt durch die Seite geströmt ( Crossflow ).

In der selben Zeit wird das Permeat durch das Zentralrohr abgeleitet.

Ein Wickelmodul ist in etwa 10 bis 20 cm dick und hat eine Länge von 0,8 bis 1,5 m.

Man schaltet mehrere Wickelmodule in einem Druckrohr in Reihe.


 

 Wickelmodul

 

 

Durch den komplizierten Aufbau ist es relativ schwer, ein Wickelmodul zu reinigen.

 

Spriralwickelmodule